Was ist der Treibstoff Ihres Körpers?

Beitrag von Schallers Gesundheitsbriefe

Schallers GesundheitsbriefEnergie – wer will sie nicht? Manchmal fehlen jedoch die Kräfte etwas zu tun. Dieser Gesundheitsbrief beschreibt eine Substanz, die als Kraftstoff für Ihren Körper angesehen wird und Ihnen Energie verschafft….

Diese natürliche Verbindung versorgt Sie mit Energie….

Seit Ende des 19. Jahrhunderts beschäftigen wir Menschen uns mit der Kalorienaufnahme. Vor allem Armee-Ärzte waren darauf fokussiert, Soldaten mit ausreichenden Kalorien zu versorgen, so dass sie marschieren und kämpfen konnten. Heutzutage gibt es in der westlichen Welt einen Überfluss an Nahrung mit ausreichenden Kalorien. Trotzdem kann jemandem chronisch Energie fehlen. Wie kann das sein?

In diesem Gesundheitsbrief werden Sie lesen, was der Grund dafür sein kann und wie Sie mit einer natürlichen Verbindung Ihr Energieniveau einfach erhöhen können.

Der Brennstoff Ihres Körpers

Wir wissen, dass das Muskelgewebe von Fischen, Geflügel und Rindern eine gute Proteinquelle ist. Es ist jedoch auch die Quelle einer weniger bekannten Verbindung, die als Brennstoff Ihres Körpers dient.  Besonders für Vegetarier mag dies interessant sein, obwohl sie als Quelle für diese Verbindung auf Nahrungsmittel zurückgreifen können, die mit Hefe hergestellt werden.

Bereits seit vielen Jahren wird in der wissenschaftlichen Welt über diesen Stoff gesprochen. Er kann die zelluläre Energie erhöhen und gilt zugleich als eines der stärksten Antioxidantien. Dieser Treibstoff heißt NADH, ein Kürzel für Nicotinamid-Adenin-Dinucleotid

Wie immer in der Natur, geht es um einfache Lösungen für ein anscheinend großes Problem. Lesen Sie hier unten mehr über diesen natürlichen Treibstoff. 

Bitte bleiben Sie gesund und gehen Sie liebevoll mit sich um.
Ihr Gerd Schaller

Umwandlung in Energie

Bei der Umwandlung der Nahrung in Energie haben Tausende Enzyme die Aufgabe, verschiedene Substanzen wie eben Nährstoffe zu spalten und zu zerkleinern. NADH ist ein Coenzym und ermöglicht die Wirkung von Enzymen, Proteine die Stoffwechselvorgänge beschleunigen. Die Wirkungsweise von Enzymen und Coenzymen stellen Sie sich am besten mit dem Vergleich eines Motorantriebs vor. Dabei ist das Enzym der Motor und das Coenzym der Treibstoff. Ohne das Coenzym (Treibstoff) kann das Enzym (Motor) nicht arbeiten. NADH ist das wichtigste aller Coenzyme und wird deshalb auch Coenzym 1 genannt.

Energieproduktion

NADH steigert die im Rahmen der Verstoffwechselung der Nährstoffe entstehende Produktion des Energiemoleküls ATP (Adenosin-Triphosphat) in der Zelle. Das Energie übertragende Biomolekül NADH ist verantwortlich für die letzte und alles entscheidende Stufe der sogenannten Zellatmung, also des sauerstoffabhängigen (aeroben) Energiestoffwechsels. In diesem Prozess wird aus Glucose und Sauerstoff mit Hilfe des Wasserstoffüberträgers NADH ATP produziert. Damit ist NADH das Nadelöhr zur Energiegewinnung. Tatsächlich hängt Ihre Energieversorgung eng mit der Menge an NADH in Ihrem Körper zusammen.

Fazit: Je mehr NADH, desto mehr Energie steht Ihren Körperzellen zur Verfügung.

Nachfolgend können Sie mehr über NADH lesen.

NADH: Das Geheimnis der Energie

NADH produziert die Substanz ATP, eine sehr wichtige Substanz, um Energie im Körper zu speichern. Aus diesen biochemischen Eigenschaften lassen sich folgende Effekte auf den Körper ableiten:…>>

 

Früher erschienene Gesundheitsbriefe finden Sie in unserem Archiv unter www.schallers-gesundheitsbriefe.de/archiv-der-gesundheitsbriefe/.

Es ist nicht Zweck unserer Webseiten, Ihnen medizinischen Rat zu geben, Diagnosen zu stellen oder Sie davon abzuhalten, zu Ihrem Arzt zu gehen. In der Medizin gibt es keine Methoden, die zu 100% funktionieren. Wir können deshalb – wie auch alle anderen auf dem Gebiet der Gesundheit Praktizierenden – keine Heilversprechen geben. Sie sollten Informationen aus unserem Seiten niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie einen anerkannten Therapeuten, Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt oder einen Tierheilpraktiker. Die Artikel und Aufsätze unserer Seiten werden ohne direkte medizinisch-redaktionelle Begleitung und Kontrolle bereitgestellt. Nehmen Sie bitte niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Therapeuten, Arzt oder Apotheker ein.

Weitere Informationen unter Vitalstoff-Journal.de.

© 2019 Com Marketing AG. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Informationen sind keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Möchten Sie immer über neue Beiträge informiert werden? Dann melden Sie sich hier zum GRATIS Newsletter an.


Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.