KÖNIGSSALZ

Ganzheitliches, lebendiges Salz für Mensch und Tier. KönigsSalz nicht nur für Ihre Speisen, auch für Ihre Schönheit, für mehr Gesundheit und Ihr Wohlgefühl. Natursalz zum schöner Wohnen und für (T)Räume in Farbe und Harmonie. Salz als Baustoff und KönigsSalz im Wellnessbereich.

Neben dem anfänglichen Karpatensalz gibt es weitere acht Naturspeisesalze, KräuterSalze, SalzSchokolade und SoleBonbons. Salzkosmetik wie Badesalze und Peelings pflegen die Haut ohne Konservierungsstoffe, hautirritierende Emulgatoren, genmanipulierte Rohstoffe und ohne Rohstoffe von toten Tieren, sowie ohne Tierversuche. KönigsSalzlampen und die sehr seltenen und mystischen PersienSalzlampen schmücken viele Wohn- und Arbeitsbereiche.

Die verschiedenen Speisesalze:

  • KönigsSalz

    • Alles so genannte HimalayaSalz das auf dem Markt ist stammt aus den Salzminen im Norden der Provinz Punjab in Pakistan.
    • Trotzdem ist das wunderschöne orange bis weiße HimalayaSalz ein Natursalz von höchster Qualität. Die orange Färbung stammt von einem erhöhten Eisenanteil. Geschmacklich mild passt es sich den Speisen an und wirkt wohltuend im Salzbad.
  • Halitsalz

    • Der Diamant unter den Salzen. Das älteste entstandene Salz hat eine perfekte Anordnung der Kristallgitterstruktur. Es verleiht dem HalitSalz das Aussehen eines Diamanten. Es bricht kubisch ab und galt früher als besonderer Kraftstein.
    • „Weißes Gold“ wurde es genannt, da es mit Gold aufgewogen wurde. Ein Kilogramm Halit war ein Kilogramm Gold wert. Im Mittelalter war HalitSalz nur den Adeligen vorbehalten.
  • Persiensalz

    • Ein ganz besonderes NaturSalz. Es hat eine seltene Farbvarietät, die durch Verschiebungen und Vakanzen im Kristallgitter entstanden ist. Die Farbe stammt von dem Mineral Sylvin.
    • Dieses Mineral lagert sich ausschließlich an Haliten ab und ist meistens rosa oder gelb. Nur in den seltensten Fällen ist es blau. Das besondere Kennzeichen von PersienSalz ist der extrem salzige Geschmack im ersten Augenblick. Dieser hält aber nur kurz an und es bleibt eine angenehme Würze als Nachgeschmack.
  • Alpensalz

    • Aus den heimischen Alpen, im Herzen des Salzkammergutes, aus dem Erbstollen Bad Aussees, wird dieses geschmacklich einzigartige Salz abgebaut.
    • Es ist das mineralreichste Salz unter den KönigsSalzen. Die rötlichbraune Farbe wird durch den außergewöhnlich hohen Eisenanteil erreicht. Hervorragend eignet es sich für deftige Speisen. Die kurzen Lieferwege sprechen für AlpenSalz.
  • Karpatensalz

    • Tief aus dem gewaltigen Bergmassiv der Karpaten wird dieses in seiner Struktur seltenes Salz abgebaut. Riesige Heilstollen in 450 Meter Tiefe werden von vielen Menschen für Heilkuren genutzt. Kurze Lieferwege und die Kraft des Europäischen Kontinents sowie ein erhöhter Kalziumanteil zeichnen das KarpatenSalz besonders aus.
    • … weitere Informationen >>

  • Andensalz

    • Aus einer in ca. 3000 Metern Höhe entspringenden Quelle, im Sacred Valley der Inkas, wird diese „Blume des Salzes“ gewonnen. Das salzhaltige Wasser wird nach alter Inka-Tradition in terrassenförmig angelegten Becken aufgefangen. Nach Verdunstung des Wassers wird dieses edle Salz an der Sonne getrocknet. Es zeichnet sich durch seinen zart salzigen Geschmack aus.
    • … weitere Informationen >>

  • Gewürzsalze

    • Das „weiße Gold“ – HalitSalz bildet die Grundlage unserer GewürzSalze. Die Kräuter werden weder begast noch bestrahlt oder anderweitig behandelt. Es wird kein gentechnisch verändertes Saatgut verwendet. Alle Kräuter stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Genießen Sie drei verschiedene Gewürzrichtungen.
    • … weitere Informationen >>

Ein weiteres hoch interessantes Produkt sind die Königssalz Salarien.

KönigsSalz SALARIUM® erzeugt ein Mikroklima, wie es auch in Salzstollen vorherrscht. Jeder Atemzug liefert wertvolle Mineralien und Mikroelemente, steigert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und stärkt die Abwehrkräfte des Organismus.

… weitere Informationen >>

Außerdem sind auch noch folgende Produkte in den Salzläden erhältlich:

  • Lecksteine
  • Kosmetik (Peeling, Badesalze, Deosteine)
  • Salzlampen
  • Edelsteine (Rosenquarz, Bergkristall und Amethyst sind die optimale Mischung um das Wasser zu energetisieren.)
  • usw.

Salzläden sind für Deutschland unter folgenden Link zu finden:

Salzläden Deutschland

QUELLE: KönigsSalz

 

Königssalz Produkte erhält man in Österreich bei

Merciful Trading.at

 

HINWEIS:

Der Name „Königssalz“ wurde von der Firma Königssalz NUR als Name von Peter Ferreira übernommen. Aber die Firma vertreibt nicht, dass in den Vorträgen von Peter Ferreira erwähnte Kristallsalz. Das Original nach Peter Ferreira wird auschließlich von der Firma „Lichtkraft“ vertrieben.

Bezugsquellen für das „Lichtkraft“ Kristallsalz sind:

Deutschland: Landkaufshaus Mayer

Österreich: Merciful Trading

 

Wobei ich dazu hier Auszüge aus Leserbriefen von Peter Ferreira einstellen möchte:

Ich möchte jedoch nicht, dass jetzt das Gefühl entstehen könnte, nur das von uns untersuchte Kristallsalz sei qualitativ wertvoll. In jedem meiner Vorträge habe ich immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass jedes natürliche Salz aus biophysikalischer Sicht mit Sicherheit um ein vielfaches wertvoller ist als ein Industrieprodukt.

Hier geht es auch keineswegs um Alleinstellungsrechte und den ewig dauernden Streit, wer denn nun das „beste“ Kristallsalz anzubieten hat, da es in der Biophysik eben kein „bestes“ Salz gibt. Jedes Salz hat ähnlich wie auch jedes Wasser seine ihm eigene energetische Identität und ist somit einzigartig. Die Bedeutung der unterschiedlichen Salze liegt meines Erachtens in deren unterschiedlichen energetischen Wirkungen auf unseren Organismus. Diese Tatsache ist aber nur für denjenigen Anwender von Bedeutung, dem diese Eigenschaften auch von Wichtigkeit sind. Solch ein Qualitätskriterium bezieht sich also nicht nur auf das Salz und dessen individuellen Eigenschaften, sondern eben auch auf jene Qualitätskriterien, die dem anwendenden Konsumenten von entscheidender Bedeutung sind.

Deshalb möchte ich an dieser Stelle wiederholen ,dass es für jemanden, der nur sein Suppe salzen möchte und gesundheitliche Fragen keine Rolle spielen, auch mehr oder weniger egal sein kann, welches Salz er zum Würzen verwendet. Sofern das entscheidende Kriterium der Preis darstellt, sollte sich dieser eben auch in solch einem Falle für wahllos günstiges Kochsalz aus dem nächsten Supermarkt entscheiden. Jemand, der nun aufgrund der Aufklärung ein Salz verwenden möchte, welches natürlichen Ursprungs ist und nicht behandelt wurde, da die Ganzheitlichkeit sein Qualitätskriterium darstellt, sollte eben auch ein solches unbehandeltes Salz zu sich nehmen. Hier spielt es dann auch keine Rolle, ob es sich nun um Steinsalz oder Meersalz handelt, sofern dies in seiner natürlichen Ursprungsform angeboten wird. Anwender, die jedoch noch mehr als nur chemische Attribute und natürliche Reinheit vom Salz erwarten, da sie der Überzeugung sind, dass Salz auch der Mittler biophysikalischer Eigenschaften sein kann, entscheiden sich dann eben möglicherweise für ein Salz, welches heute als „Kristallsalz“ bekannt wurde. Hier sollte jedoch der Anbieter solcher Salze zumindest die Fairness besitzen und seinem Kunden auch dann nur ein solches „Kristallsalz“ anbieten, von welchem diese Eigenschaften auch bekannt sind. Da aber Salze in ihren biophysikalischen Eigenschaften genauso einzigartig sind, wie es eben auch keine zwei gleichen Quellwässer gibt, kann man eben auch nur von solchen Salzen und deren energetischen Eigenschaften auf den Organismus sprechen, die diesbezüglich untersucht wurden.

Hier kann man beide Leserbriefe von Peter Ferreira nachlesen:

Offener_Brief_Ferreira_31.12.01.pdf

Offener_Brief_Ferreira_12.08.03.pdf

 

Außerdem gibt es in der VICIENTE Mediathek die Vorträge zu „Wasser und Salz“ von Peter Ferreira:

Peter Ferreira, Wasser und Salz Heilkunde – 1. Teil

Peter Ferreira, Wasser und Salz Heilkunde – 2. Teil

 

 

Diese Informationen sind keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Möchten Sie immer über neue Beiträge informiert werden? Dann melden Sie sich hier zum GRATIS Newsletter an.


Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.