Die biologische Therapie der Migräne

Die biologische Therapie der Migräne

Beitrag von René Gräber – 

Natur heilt - Rene GräberLiebe Leserinnen, liebe Leser,

jenseits von Corona, gibt es Millionen Menschen mit Beschwerden und Schmerzen.

Und trotz aller sogenannter „Wissenschaftlichkeit“ werden diese Menschen immer zahlreicher. Vor allem Menschen mit Schmerzzuständen.

Die Zahlen sind erschütternd:

Knapp zehn Prozent der Männer und bis zu 25 Prozent der Frauen leiden in Deutschland gemäß der Statistik der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) unter Migräne-Kopfschmerzen, Kinder eingeschlossen.

Die starken Schmerzen sind weder quantitativ messbar noch qualitativ sichtbar zu machen. Dennoch erleiden einige Betroffene mehrmals pro Monat bis zu drei Tage hintereinander diese quälenden Kopfschmerzen, die oftmals auch noch von Übelkeit und Erbrechen sowie Licht- und Lärmempfindlichkeit begleitet sind.

Ich selbst weiß, wovon hier die Rede ist. In der dritten Grundschulklasse ging es los, als 14-Jähriger litt ich dann unter regelmäßigen heftigsten Migräne-Attacken, und nach meinem 28. Geburtstag grüßte mich die Migräne dann regelmäßig jede Woche.

Die knappe, einseitige Palette an hilflosen Antworten der Schulmedizin kenne ich daher nur zu gut. Als ich 30 Jahre alt war (und mich die Uni-Klinik mit noch mehr Medikamenten nach Hause schickte) begann ich, mich selbst zu heilen – und das nicht nur von der Migräne.

Deshalb bemühte ich mich darum, die Ursachen meiner Migräne zu finden und zu beseitigen. Das ist mir gelungen, denn wenige Jahre später war ich von dieser Geißel befreit.

Diese Erkenntnisse, Therapien und Hilfsmittel, die ich dabei einsetze habe ich jetzt endlich einmal in einem Buch zusammengefasst:

Die biologische Therapie der Migräne
https://www.renegraeber.de/migraene-therapie.html

Ab Seite 14 gehe ich ausführlich auf die Medikamente der Schulmedizin ein, die Sie ohne Rezept kaufen können und auch auf die rezeptpflichtigen Medikamente.

Ich zeige Ihnen die möglichen Auslöser einer Migräne und ab Seite 29, die fünf wirklichen Ursachen einer Migräne:

  • Halswirbelsäule-Migräne
  • hormonell abhängige Migräne
  • stressabhängige Migräne
  • darmabhängige Migräne
  • Vitalstoffmangel-Migräne

Falls Ihre Migräne nur eine Ursache hat, dann ist sie relativ leicht zu behandeln.

Das bedeutet: wenn die Ursache beseitigt ist, geht es Ihnen direkt deutlich besser.

Leider ist es auch möglich, dass Sie an mehreren Ursachen leiden können.

Alles Wichtige dazu in „Die biologische Therapie der Migräne„:

https://www.renegraeber.de/migraene-therapie.html

Schauen Sie es sich einmal an! Ich bin überzeugt, dass Ihnen die Informationen in diesem Buch helfen. Es ist exakt das, was ich auch bei meinen Migräne-Patienten untersuche und empfehle.

Und wie immer gilt: Wenn Sie nicht zufrieden sein sollten (aus welchem Grund auch immer), erstatte Ihnen den vollen Kaufpreis zurück: ONHE WENN UND ABER. In diesem Fall senden Sie mir einfach eine E-Mail an info@renegraeber.de und ich erstatte Ihnen ihre Investition zurück.

Ich bin aber überzeugt: Sie werden von meinen Empfehlungen profitieren. Es ist das, was mir selbst geholfen hat und auch meinen Migräne Patienten hilft.

Herzliche Grüße und ALLES GUTE für Sie!

Ihr

René Gräber

P.S.: Sie können Ihr Exemplar „Die biologische Therapie der Migräne“ ohne Risiko bestellen. Klicken Sie dazu bitte hier:

https://www.renegraeber.de/migraene-therapie.html

QUELLENHINWEIS: René Gräber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

×