Todsicher krank – zurück zur Gesundheit | Dr. med. Mutter| Back to School | QS24 23.12.2019

Todsicher krank – zurück zur Gesundheit | Dr. med. Mutter| Back to School | QS24 23.12.2019

Beitrag von QS24.tv

Wenn ein Mensch nach jahrelangem Kampf gegen seinen eigenen Tod noch Arzt studiert, dann Facharzt, dann Umweltmediziner, dann Dozent an Universitäten, zum Gerichtsgutachter wird und vom Landtag in Bayern und bei Politikern in Brüssel und Luxemburg geladen wird, dann geht es schlicht und einfach nur um das Zusammentragen von Fakten. Der Gast, Dr. med. Joachim Mutter erklärt dem Moderator vom Schweizer Privatfernsehen QS24, wie sein Weg vom Leid zum Wissender wurde, nämlich durch Versuch und Irrtum. Irgendwann weiß man was funktioniert.

Bei 80 % gut funktioniert dabei das folgende Programm:

  1. Basisernährung, welche möglichst schadstoffrei sein soll und anderseits die
  2. Entgiftung mit DMSA, DMPS, DMSO, MSM, Irminix, EDTA und DTPA was zusammen mit einer Nahrungsergänzung von Mangan, Molybdän, Chrom, Jod, Bor, Litium, Vanadium, Germanium, Calcium und Magnesium ein Konzept wurde, dass bei 80 % seiner Patienten gut funktioniert. Meist noch die Supplementierung von Vitamin C, B12, B-Komplex, E und Q10. Publikationen dazu können auf der Homepage des Gastes herunter geladen werden – oder aber durch Fachbücher detailliert nachgelesen werden.

Zu Gast: Dr. med. Joachim Mutter
Moderation: Herr Alexander Glogg

ZUM INTERVIEW BITTE AUF DAS BILD KLICKEN

Todsicher krank – zurück zur Gesundheit | Dr. med. Mutter

Kontakt: http://www.drmutter.org oder http://detoxklinik.de/publikationen

Bücher von Dr. med. Joachim Mutter

       

Mehr über QS24 erfahren Sie hier: http://qs24.tv

QUELLENHINWEIS: QS24.TV

DISCLAIMER: Diese Informationen sind keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Telegram Viciente abonnieren

TelegramNEU - Alle Beiträge jetzt auch auf

One comment

  1. dieter keim

    Moderne Medizin – ein wissenschaftlicher Irrtum ??

    Gesund war ich bis 75 Jahre . Dann kam die Diagnose Prostata-Krebs ! Psychisch verkraftet und bei einem Spezialisten mit Privat-Krankenkasse fürs Krankenhaus operieren lassen . Alle kostenpflichtigen Maßnahmen zur gesetzlichen privat bezahlt – PSA-Wert und Ultraschall kamen zu keinem Ergebnis. Ein MRT schaffte die Diagnose. 35 Tage im Bett nach der OP. Nähte undicht Blasenentzündung, Flüssigkeit im Bauch , Thrombose- Lungenembolie nicht erkannt !! Luftnot wurde als Erkältung behandelt . Kein Abschlußgespräch. Im Rollstuhl die Klinik verlassen. Eine 2. OP war angedacht um die Flüssigkeit im Bauch besser zu verteilen . Anästhesist lehnte ab bei meinem Zustand. Gesetzter Katheder wurde durch Urologen in der Praxis entfernt, da Flüssigkeit-Andrang weniger wurde.
    FLuor-Chinolone bekommen . Sehnen reißen vorderes Kreuzband weg. Andere Sehnen sind wie verkürzt. Bewegen heißt anspannen gegen die Verkürzung . Was hat mein Aufwand bewirkt ? ICH FÜHLE MICH DAUERHAFT KRANK UND NICHT MEHR BELASTBAR ! DAS LEBEN jetzt ein LEIDEN. AUSSICHT auf HILFE GLEICH NULL !
    DIE MODERNE MEDIZIN HAT MEIN LEBEN VERÄNDERT _ PROF: : FLUOR-CHINOLONE -BESCHWERDEN , da haben sie aber Pech gehabt !!!
    Das war’s !

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Privacy Policy