Blutegeltherapie – Eine tierisch gute Heilmethode

Beitrag vom Zentrum der Gesundheit

Blutegeltherapie - Eine tierisch gute Heilmethode
© Gerhard Seybert – Fotolia.com

Fast in Vergessenheit geraten, erfreut sich die Blutegeltherapie derzeit immer grösserer Beliebtheit. Und das nicht ohne Grund, denn der Speichel der kleinen Blutegel ist prall gefüllt mit genialen Wirkstoffen. Sie weiten die Gefässe und wirken entzündungshemmend, entgiftend sowie schmerzstillend etc. Da wird schnell klar, dass die Blutegeltherapie bei vielen Erkrankungen erfolgversprechend eingesetzt werden kann.

Inhaltsverzeichnis

Blutegeltherapie neu entdeckt

Die Anwendung von Blutegeln in der Heilkunst ist vermutlich so alt wie die Heilkunst selbst. In den Sanskrit-Aufzeichnungen Indiens wurde sie bereits vor 3000 Jahren erwähnt. Im Mittelalter gehörten Blutegel zur therapeutischen Ausstattung der bedeutendsten Ärzte.

Bis zum 19. Jahrhundert war die Behandlung mit Blutegeln auch in Europa weit verbreitet. Doch dann flaute das allgemeine Interesse an der bewährten Blutegeltherapie zugunsten moderner Therapieverfahren immer mehr ab.

So verlor die Blutegeltherapie zwar an Boden, aber keineswegs an Bedeutung. Bei vielen naturheilkundlich ausgerichteten Therapeuten hat diese Heilbehandlung heute wieder ihren festen Platz gefunden.

Die Anzahl jener Therapeuten, die sich auf das Jahrtausende alte Wissen besinnen und die Blutegeltherapie in ihre Behandlung integrieren, wächst stetig. Das ist insofern nicht verwunderlich, als dass die Blutegeltherapie bei vielen Erkrankungen äusserst erfolgreich eingesetzt werden kann.

WEITERLESEN auf der Webseite Zentrum der Gesundheit >>

QUELLENHINWEIS: Zentrum der Gesundheit

 

Diese Informationen sind keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Möchten Sie immer über neue Beiträge informiert werden? Dann melden Sie sich hier zum GRATIS Newsletter an.


Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.