Ashwagandha zur Stressbehandlung

Von Jennifer Ann Steinort

Ashwagandha zur Stressbehandlung
AdobeStock_295535169 (Autor: MarekPhotoDesign.com)

Stress nimmt eine übergeordnete Rolle in unserem Alltag ein. Er mindert die Leistungsfähigkeit, trübt die Stimmung und hat nicht zuletzt weitreichende Folgen für unsere Gesundheit. Dann drohen Schlaflosigkeit und innere Dysbalance. Wer nicht auf gängige pharmazeutische Erzeugnisse, wie Schlafmittel oder Beruhigungsmittel zurückgreifen möchte, findet natürliche Alternativen. Eine besondere Pflanze mit dem Namen Ashwagandha wird immer beliebter, um Stress zu bekämpfen, das Immunsystem zu pushen und die Schilddrüsenfunktion sowie das Nervensystem positiv zu beeinflussen.

Was ist Ashwagandha?

Ashwagandha wächst in Indien, Pakistan und Afghanistan. Die Pflanze wird zu der Familie der Nachtschattengewächse gezählt und blickt auf eine lange Tradition zurück. Bereits seit über 3000 Jahren wird sie in der Naturheilkunde eingesetzt, wovon indische Überlieferungen zeugen.

Besonders im Ayurveda nimmt Ashwagandha eine zentrale Rolle ein und wird bei zahlreichen Beschwerden empfohlen. Die Pflanzenextrakte werden als natürliches Adaptogen bezeichnet. Darunter fallen pflanzliche Extrakte, die dem Organismus dabei helfen, stressige Situationen besser zu bewältigen.

Dabei sollen insbesondere die in der Ashwagandha enthaltenen Alkaloide und Withanolide behilflich sein. Alternativ wird Ashwagandha übrigens auch als Schlafbeere bezeichnet, weil sie Anwendern mehr Ausgeglichenheit und Schlaf bescheren soll.

Ashwagandha – eine Pflanze, viel Wirkpotenzial

Ashwagandha besitzt ein großes Spektrum an potentiellen Wirkungsweisen. So sollen die Pflanzenextrakte bei Problemen mit dem Gedächtnis helfen und die Konzentration steigern. Aus diesem Grund wird Ashwagandha auch als indischer Ginseng bezeichnet.

Die „Königin des Ayurveda“ wurde auch von dem Huntington College of Health Sciences unter die Lupe genommen. Ziel war es, eine Übersicht zu erstellen, die die potentiellen Wirkungsweisen auflistet.

Folgende Wirkungen wurden angeführt:

  • Unterstützung des Immunsystems
  • Lösen von Ängsten
  • Bekämpfung von Entzündungen
  • Minderung von Stresszuständen
  • Ankurbelung des Energielevels
  • Förderung der inneren Ruhe

Die Wirkungen, die Ashwagandha nachgesagt werden, sind breit gestreut. Grund dafür ist, dass die Heilpflanze einen Mix aus wertvollen Inhaltsstoffen vereint. Forscher konnten neben Amino- und Fettsäuren auch Withanolide, Alkaloide und Choline in dem Kraut nachweisen.

Besonders von Vorteil ist, dass jeder Bestandteil der Pflanze verwertet werden kann. Wurzeln, Blätter, Blüten, Samen, Stängel, Beeren und Rinde können so zum Einsatz kommen.

Ashwagandha nimmt Einfluss auf den Cortisolspiegel

Das Hauptaugenmerk bei Ashwagandha liegt auf der ausgleichenden Wirkung. Daher wird das Heilkraut gerne bei Schlafproblemen und Stress empfohlen. Die Wirkung wird darauf zurückgeführt, dass sich die Extrakte positiv auf den Cortisolspiegel auswirken können. Bei Cortisol handelt es sich um eine körpereigene Substanz. Sie wird auch als Stresshormon bezeichnet, da Cortisol in hektischen Situationen vom Körper bereitgestellt wird. Früher war Cortisol überlebensnotwendig, denn es war hilfreich in Flucht- und Kampfsituationen.

Heute sorgt es dafür, dass wir morgens gut in den Tag starten können. Allerdings häufen wir zu viel des Stresshormons an. Das liegt daran, dass wir mittels Bewegung zu wenig davon abbauen. Die Folge: Tagsüber fühlen wir uns müde und abgeschlagen. Zudem könnten besonders sensible Menschen durch einen hohen Einfluss von Cortisol Herzrhythmusstörungen entwickeln.

Wann wir Cortisol ausschütten, ist ganz unterschiedlich. Stress, Angst und Schlafmangel können sich beispielsweise negativ auf den Cortisolspiegel auswirken. Ist zu viel Cortisol in unserem Körper vorhanden, können der Stoffwechsel und die Psyche dadurch entscheidend belastet werden.

Die gute Nachricht: Ashwagandha kann scheinbar die Widerstandskraft gegen Stress erhöhen. Das zeigen auch Untersuchungen, in denen der Cortisolspiegel während der Gabe des pflanzlichen Extraktes beobachtet wurde. Die Probanden konnten mit der Einnahme von Ashwagandha ihre Stresswerte in einer Studie um 64 % reduzieren. Auch die Cortisolwerte gingen um 28 % zurück und die Angstgefühle sogar um 76 %.

Ashwagandha bei Schlafmangel

Schlafmangel führt unweigerlich zu Stress. Das Gefühl einschlafen zu müssen, löst einen großen Druck in uns aus. Die Nachtruhe wird aber unbedingt benötigt, damit sich der Körper regenerieren kann. Andersherum kann auch Stress zu Schlafmangel führen. Gedanken an die Arbeit oder an private Verpflichtungen können den Ein- und Durchschlafprozess problematisch gestalten.

Durch die beruhigenden Eigenschaften wird Ashwagandha auch bei Schlafproblemen empfohlen. Experten führen die Wirkung auf die enthaltenen Withanolide zurück.

Diese Substanzen sollen sich positiv auf das Immunsystem und das neuroendokrine System auswirken, selbst bei größerem Stress.

Die schlaffördernden Pflanzenstoffe konnten übrigens auch in Tierversuchen nachgewiesen werden. Sie sollen dafür sorgen, dass das Einschlafen leichter fällt und die Schlafqualität verbessert wird. Experten stellen dabei Triethylenglycol (TEG), das auch in Ashwagandha enthalten ist, in den Mittelpunkt.

Fazit

Ashwagandha ist ein Heilkraut, das vor allem in Pakistan, Indien und Afghanistan zu finden ist. Die exotischen Pflanzenextrakte werden auch hierzulande immer beliebter, denn sie sollen im Kampf gegen Stress behilflich sein. Zudem sollen sie den Schlaf fördern, das Immunsystem pushen und Ängste lösen.

Ashwagandha ist Bestandteil zahlreicher Studien, da sie wertvolle Nährstoffe vereint, die für die menschliche Gesundheit von Vorteil sein können. Dazu zählen insbesondere Triethylenglycol (TEG), Withanolide, Alkaloide und Choline.

Lebensfreude AKTUELL

Quellen:

  1. Kumar, H. Kalonia, Effect of Withania somnifera on Sleep-Wake Cycle in Sleep-Disturbed Rats: Possible GABAergic Mechanism: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3040882/
  2. Ven Murthy, M.R.; K. Ranjekar, Prabhakar; Ramassamy, Charles; Deshpande, Manasi. Scientific Basis for the Use of Indian Ayurvedic Medicinal Plants in the Treatment of Neurodegenerative Disorders: 1. Ashwagandha: https://www.ingentaconnect.com/content/ben/cnsamc/2010/00000010/00000003/art00004
  3. Gene Bruno, MS, MHS – Dean of Academics, Huntington College of Health Sciences, Ashwagandha: http://www.earthwisevitamins.com/literature/Ashwaganda.pdf
  4. PD Dr. Guiscard Seebohm, Wie Stress das Herz aus dem Takt bringt – RUB-Forscher entlarven die Grundlagen erblicher Herzrhythmusstörungen/Mutierte Ionenkanäle lassen sich nicht richtig steuern: http://www.pm.ruhr-uni-bochum.de/pm2008/msg00367.htm
  5. Chandrasekhar K1, Kapoor J, Anishetty S., A prospective, randomized double-blind, placebo-controlled study of safety and efficacy of a high-concentration full-spectrum extract of ashwagandha root in reducing stress and anxiety in adults: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23439798
  6. Pratte, M. A. et al. 2014. An alternative treatment for anxiety: a systematic review of human trial results reported for the Ayurvedic herb ashwagandha (Withania somnifera). J Altern Complement Med. 20(12):901–8. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25405876
  7. Kaushik, M. K. et al. 2017. Triethylene glycol, an active component of Ashwagandha (Withania somnifera) leaves, is responsible for sleep induction. PLoS One. 12(2):e0172508. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28207892
  8. Choudhary, D. et al. 2017. Body Weight Management in Adults Under Chronic Stress Through Treatment With Ashwagandha Root Extract: A Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled Trial. J Evid Based Complementary Altern Med. 22(1):96–106. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27055824

 

DISCLAIMER: Diese Informationen sind keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Telegram Viciente abonnieren

TelegramNEU - Alle Beiträge jetzt auch auf

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.