ÄRZTE: "MASERN KÖNNEN LANGFRISTIG VOR KRANKHEITEN SCHÜTZEN"

Auszug aus dem Newsletter von Hans U. P. Tolzin

Originalton aus Man Made Epidemic:

„Menschen, die in ihrer Kindheit die Masern hatten, leiden später so gut wie nie an Autoimmunerkrankungen, denn ihr Immunsystem wurde dadurch anständig ausgebildet.“
— Dr. Natascha Campbell-McBride (Neurologin und Ernährungswissenschaftlerin)

„Dass Krankheiten im Kindesalter unter Umständen eine Wirkung haben können, die sich auf das gesamte Leben bezieht, das wird in der Regel nicht gern gesehen bzw. es wird einfach weg diskutiert.“
— Dr. med. Stefan Schmidt-Troschke (Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V.)

„Es ist nachgewiesen, dass das Risiko für Allergien, Asthma oder Hautausschläge durch die Masern verringert wird. Bei der Impfung ist das dagegen nicht der Fall.“
— Dr. med. Richard Halvorsen (Gründer der Impfklinik „Babyjabs“)

Wenn das natürliche Durchleben der Masern nachweisbar auch gesundheitliche Vorteile mit sich bringen kann, sollte das dann nicht auch allen Eltern gesagt werden, so dass sie es bei ihrer persönlichen Impfentscheidung berücksichtigen können?

Quelle: www.facebook.com/FilmManMadeEpidemic

ZUM NEWSLETTER >>

Vortrags-DVD „Die Masern-Lüge“ jetzt lieferbar!

Was Sie unbedingt vor Ihrer Impfentscheidung wissen sollten – und die Gesundheitsbehörden Ihnen verschweigen!

Die Masern sind eine in der Regel harmlos verlaufende Kinderkrankheit, die oft mit regelrechten Entwicklungsschüben und einem verminderten Risiko für Krebserkrankungen und Allergien einhergeht. Zudem ist bereits vor Einführung der Impfung die Sterblichkeit auf weniger als ein Prozent (verglichen mit dem Jahr 1900) gefallen.

Entscheidend für die Schwere des Krankheitsverlaufs ist die individuelle Vorbelastung. Dazu gehört vor allem auch die Versorgung mit Vitalstoffen (Vitamine etc.) sowie die Verwendung von symptomunterdrückenden Medikamenten, deren Nebenwirkungen zu gefährlichen Komplikationen führen können – die dann den Masern angelastet werden.

Doch Impfexperten, Behörden, Medien und Politiker beharren unbeirrbar darauf, dass die Masern eine tödliche Gefahr für unsere Kinder darstellen.

Sind sie im Recht?

Wie sehen die Fakten bezüglich der Notwendigkeit, Wirksamkeit und Sicherheit der Masernimpfung wirklich aus? Woran können sich Eltern, die vor der Impfentscheidung stehen, orientieren? Wie können sie sich gegen das allgegenwärtige Impf- Mobbing wehren?

Dieser Vortrag bietet unsicheren Eltern und kritischen Eltern alle Informationen, die sie für ihre persönliche Impfentscheidung benötigen.

HIER DVD KAUFEN >>

 

QUELLENHINWEIS: Newsletter Hans P. Tolzin

 

Diese Informationen sind keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Möchten Sie immer über neue Beiträge informiert werden? Dann melden Sie sich hier zum GRATIS Newsletter an.


Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.